Restaurierte Hachmühler Wappen stehen wieder

Nach erfolgreichem Aufbau am Ortseingang von Springe kommend.
Der Förderverein Hachmühlen/Brullsen stellt die restaurierten Hachmühler Wappen an den Ortseingängen wieder auf.
Vor über 20 Jahren wurden die vier Hachmühler Wappenschilder , die an den jeweiligen Ortseingängen aufgestellt sind, vom Holzbildhauer Günter Scholz angefertigt. Nun war eine grundlegende Restaurierung notwendig. Die Wappen aufgearbeitet hat Klaus Kork aus Bad Münder. Die Hölzer für die Aufsteller (Douglasie) hat die Zimmerei Schreiber aus Altenhagen geliefert und der Hachmühler Horst Markwirth hat die „Feinarbeiten“ wie das Zusammenbauen der angelieferten Einzelteile, das Bohren der Löcher, die notwendigen Anstriche und die akribische Vorbereitung des Wiederaufbaus übernommen.
So konnte das Arbeitskommando des Fördervereins am vergangen Freitag zur Tat schreiten und die im neuen  Glanz strahlenden Wappen wieder an den ursprünglichen Standorten aufstellen.
Vielen Dank gilt es an dieser Stelle auch dem Ortsrat zu sagen, der dieses Vorhaben zur Hälfte finanziell mit unterstützt hat.
So sahen die Wappen vor der Restaurierung aus!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*