Altes Spritzenfahrzeug ist aufgetaucht

Im Jahr 2013 ist das erste Spritzenfahrzeug der freiwilligen Feuerwehr Brullsen in den Niederlanden wieder aufgetaucht. Es wurde dort mittlerweile Originalgetreu restauriert. Hilfe dabei gaben alte Bilder, die der ehemalige Brullser Jürgen Achilles, seit fast 30 Jahre wohnhaft in Australien, an den niederländischen Restaurator versandte. Durch weitere Kontakte konnte Mike Ingram aus Hachmühlen sogar einen originalgetreuen Siebdruck für die Türen erstellen.

Lesen sie auch folgenden Artikel:
Das Feuerwehrwesen hat in Brullsen Tradition

Hier nun endlich ein paar Bilder:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*